13.10.2020

Spurensicherung: Limpe Fuchs im WIRE Magazine (Ausgabe 441, November 2020)

 


Limpe ist in der neuen WIRE! Wurde aber auch mal Zeit! Eine mehrseitige Story mit Fotos und so - wie sich das eben gehört! 2020, überwiegend sehr bescheiden - aber hier: Lichtblick! Kauft Euch eine Ausgabe (gibt's bei a-musik oder auch am Bahnhofskiosk hier und da).

Auf dem Cover der Ausgabe: William Basinski. Als Abonnenten des Magazins können wir sagen: Bestes Cover-Foto seit immer - wird schwer zu toppen sein.

Peace.

28.09.2020

Spurensicherung: Konsumtipps



Es ist ja absehbar nix los, aber neue Musik kommt raus, zum Beispiel:


* ein neues Tape von Günter, "Mutterkuchen": check!

* ein neues Album von Marc Richter (Black to Comm) unter neuem Namen: check!

* Lars (Sun Worship) hat als Rat Abbey ein neues Tape raus, "The Engine of Night": check!

* wir hatten schon drauf hingewiesen, aber Release-Date is' offiziell erst am 02.10. - das Split-Tape der Flamingo Creatures & Nils Quak: check!

* "Charon Transfer 77" von Nils is' auch noch erhältlich: check!

* "Hallo Endzeit" von Elfenbeinturm (der Heci) is auch gerade noch nicht ausverkauft: check!


... mal sehen, was noch kommt.


Peace.


07.09.2020

Spurensicherung: Pulse Emitter live in Offenbach now on bandcamp

Konzertankündigung anno 2011

Lange ist es her, dass Daryl aka Pulse Emitter aus dem fernen Portland sich an den Main zum Konzert im Offenbacher Waggon verirrt hatte. 2011 war das, damals im Dreierpack mit Sisto als Padme und Gael als Gael. 

Zum letzten bandcamp-Freitag hat Daryl unter dem schlichten Titel "Performs" eine digitale Compilation verschiedener Pulse Emitter Gigs veröffentlicht, darunter die Aufnahme aus Offenbach, die ihr euch hier zum "bezahlt was ihr wollt"-Tarif runter laden könnt.


 Peace.

04.09.2020

Spurensicherung: Flamingo Creatures / Nils Quak on Crash Symbols

 


Neue Kassette auf dem Markt! Von Flamingo Creatures (Ronnie und Ruth, ihr wisst schon) und Nils Quak (kennt ihr auch). Split-Tape, out soon, aber die Damen und Herren Künstler sind schon mit einem gewissen Kontingent der heiß begehrten Kolonialware ausgestattet worden und man kann sich daher  zwecks Erwerb der Magnetband-Devotionalie an die Herren Quak oder Oliveras (ronnie.oliveras[at]gmx.de) wenden (ob Ruth schon Kopien hat, weiß ich gerade nicht). So oder so: Man kann sich den Aufwand sparen, das Ding aus den USA zu ordern, wo man ohnehin nicht weiß, wann die Pandemie-Post es zustellt.

Hier, für die Unentschlossenen noch zum Reinhören.

Peace.

Spurensicherung: Limpe Fuchs & Christoph Heemann in Köln

 


Der Flyer enthält alle bisher bekannten Informationen. 


Christoph Heemann, solo - elektronische Musik

Limpe Fuchs, solo - nicht elektronische Musik

12.09.2020 | 20 Uhr

Opekta | Bonner Straße 536


... nicht unwahrscheinlich, dass die beiden auch noch ein wenig zusammen spielen, an dem Abend. Kommt vorbei und lasst Euch überraschen. Viele Konzertgelegenheiten gibt es derzeit ja nicht.

Sollte es im Vorhinein noch eine Anmelde-Mail-Adresse (Stichwort Hygiene-Konzept) geben, so reichen wir die nach, sonst gilt eben: brav in Liste eintragen, die zum Konzertabend am Empfang ausliegen wird. 

Peace.


Spurensicherung: neues Meakusma Magazin zum Meakusma Weekend 2020

 


Das neue Meakusma Magazin ist da! Ausschließlich lesenswerte Beiträge wie immer. Man kann die neue Ausgabe per pdf erhalten und zwar hier. Oder schaut sich nach einer kostenlos erhältlichen Print-Kopie um, bei a-musik zum Beispiel oder im Rahmen der Schrumpfversion des Meakusma Festivals, das als Meakusma Weekend vom 04.-06.09.2020 in sehr verkleinertem Umfang stattfindet. Mit dabei eine gewisse Limpe Fuchs...

Hoffentlich geht es nächstes Jahr wieder in die Vollen.

Peace.

09.08.2020

Spurensicherung: Elfenbeinturm "Hallo Endzeit", Tape out now on Meudiademorte


Pascal hat ein neues Tape raus, das erste seit 10 Jahren. Arbeitsnachweis wie der selige Scott Walker, aber ohne Schweinehälften verprügeln - irgendwo is' auch mal Schluss.

Der Player lässt sich hier grad nicht einbetten, keine Ahnung warum, also klickt hier und lest das: 

Another dystopian Ambient-, Noise-, New Age-Jam from the DIY-Underground, released on cassette, of course. “Hallo Endzeit”, yeah sure… Why bother? If the end is nigh, no need to get another tape, right? Not the best decision to improve your carbon foot-print, anyway and it doesn’t come with a C-19 antibody-test either. It’s just music. Quite good music, to be honest – but in the face of current events worldwide: does it matter? Black Lives do, for sure, but what about music? What about cultural activities in general? What about the cellar-dwelling oddballs ‘n weirdos hiding from daylight, home-recording music, collecting records, assembling fanzines, printing flyers for DIY-shows that – given the current state of the world – are cancelled for the foreseeable future anyway? Are the kids still “alright” or – sadly – just alt-right? What about that infamous “machine” that “kills fascists”, does it still work, and if so: are electronic devices (such as synthesizers) useful in the same manner? If not woke, we’re all worried, at least and “the times they are a-changing”, that’s for sure. Into this prevailing atmosphere of unease in the face of an uncertain future Pascal Hector drops a record that – given its title – seems to embrace the impending doom ‘n gloom scenario. It’s his first Elfenbeinturm release since “1982 – Pizza, Beer and Smokes”, more than ten years ago. Notice the difference? Seems like the careless days of juvenile delinquency and jauntiness are bygone. Reality bites – and it hurts. But, so what? “If life seems jolly rotten, there’s something you’ve forgotten” – and that’s to keep on keeping on, for fuck’s sake! Just like Pascal does: On “Hallo Endzeit” he’s sticking to his guns more than ever before. His love for early electronic music from the likes of Klaus Schulze, Tangerine Dream or Harmonia shines through these recordings as much as his affection for the experimental noise music of the past decade (i.e. Yellow Swans, Emeralds, Skaters etc.). Being part of “the scene” for many, many years (yep, he’s twisting knobs ‘n looping tapes in Datashock since forever) he sure knows his way around a gripping ‘n cinematic piece of electronic music and even if (his or any other) music may not safe the world (quite an embarrassing demand if you think about it): not having any music around doesn’t help for sure. So, while coming to terms with all the disorder, turmoil and mayhem why not listen to “Hallo Endzeit”?


Edition of 100. Buy now!


Peace.


03.08.2020

Spurensicherung: Well Known Strangers - 14×7″ Singles Box Set



Wie angekündigt, neue Veröffentlichung von Unrock. Warum Spurensicherung? Wir haben Linernotes beigetragen und davon abgesehen, lohnt es sich ein Auge auf diese Singles-Box zu werfen, denn sie versammelt 13 Bonus-7" aus den Unrock-LP-Veröffentlichungen der letzten Jahre plus eine weitere 7" mit Aufnahmen des Clandestine Trio von der Unrock Jubiläums-Show im Blue Shell zu Köln vor ein paar Jahren (2017 war's).  

Ein kurzweiliges Vergnügen, limitiert auf 128 Exemplare. Be quick or be zu spät.

Peace.

30.07.2020

Spurensicherung: Limpe in Krefeld am 15.08.2020



Unter Beteiligung der Freunde von Unrock findet in Krefeld eine "Konzertreihe-trotz oder-wegen-Corona" statt, unter dem sprechenden Titel "Distanz", Ausgabe 6 mit Limpe Fuchs!

Am 15.08.2020 in Krefeld. Details entnehmt bitte der Veranstaltungsankündigung (Anmeldungsprozedere etc.)

Von Unrock demnächst noch was,... aber geht doch erstmal dahin, wenn ihr in der Nähe seid oder aufgrund der Konzertflaute auch eine längere Autofahrt in Kauf nehmen wollt.

Wir sind hoffentlich auch vor Ort. Peace.


12.07.2020

Spurensicherung: neue Anima Sound LP - Live im Lungau 77



Es gibt ein neues Live-Album von Anima Sound! Eine Aufnahme aus dem Jahr 1977, "Anima Sound im Lungau '77". Erschienen kürzlich bei playloud

Kauft das Album, es ist sehr gut.


20.05.2020

Spurensicherung: Die halluzinierte Welt



Father J.A.E. 

... der Titel der Veröffentlichung passt ja ganz gut zur Lage derzeit. - Johannes hat ein neues Tape raus, bald, am 6. Juni. Gude Sach', wie der Franke sagt.

Baldruin "Die halluzinierte Welt", auf Kassette, auf dem Lullabies for Insomniacs Label, Vorgeschmack nebst Konsum-Option hier:



Peace.

11.04.2020

Spurensicherung: Sylvester Anfang II, Live at Oetinger Villa, 11.04.2010



Auf den Tag genau 10 Jahre ist es her, dass wir mit Sylvester Anfang II und vielen anderen eine ziemlich rauschende Nacht in der Oetinger Villa versoffen haben!

Pünktlich zum Jubiläum hat Glen (damals auch dabei, heute Hellvete und Het Interstedelijk Harmoniumverbond) einen Videomitschnitt des Konzerts nach yt hochgeladen. Da kriegen wir hier gleich Durst, Prost!



Und weil es so schön war, hier noch ein Gruppenbild von damals.


Peace.

09.04.2020

Spurensicherung: Anima-Sound '78


... zur Abwechslung mal was erfreuliches.

9 aus 20: Anima-Sound "1978"

Bereits im letzten Jahr erschien in Kleinstauflage beim niederländischen Label Des Astres d'Or eine Live-Aufnahme von Anima-Sound aus dem Jahr 1978. Von der Platte gibt es 40 Stück (bzw. 2x20 Exemplare, 20 bereits im letzten Jahr via Label und 20 Exemplare jetzt über Limpe). Jedes Exemplar mit handgemachter, individueller Cover-Gestaltung von Limpe angefertigt.

Fast alle Exemplare sind bereits verkauft. Ein paar wenige von ihren 20 Exemplaren hat Limpe noch. Noch... Interessent*innen machen wir hier keine allzu großen Hoffnungen mehr, aber fragen kostet nichts. (Preise und weitere Modalitäten ebenfalls auf Anfrage.) Vielleicht hat der eine oder die andere noch Glück.

So, sonst ist ja weiter eh nix los. Peace.






13.03.2020

Dünnbier-Virus und damit einhergehende Fragen (und Antworten)


+++ 16.03.2020, UPDATE: ALLES SCHEISSE, ALLES FÄLLT AUS. (Das Maria-und-Joseph-Prinzip gilt zwar im Prinzip aber alle müssen eh zuhause bleiben) +++


Das große Absagen ist ja in vollem Gange. Bevor am End das Krakeelen losgeht, warum wir nicht auch einfach alles kurzerhand absagen, kurze Erklärung.

Geplant sind in 3 bzw. 4 1/2 Wochen:

03.04.2020: Chris Corsano
16.04.2020: Greg Malcolm / Sky Burrow Tales

Wir haben ja erfahrungsgemäß mit sehr überschaubarem Publikumsandrang zu unseren Anlässen zu rechnen; in jedem Supermarkt sind mehr Hamster... (Die Veranstaltungen finden darüber hinaus in privatem Rahmen und ohne jedes kommerzielles Interesse statt.)

Aber das ist nicht der Punkt, sondern: Die Leute, mit denen wir arbeiten, leben mehr oder minder prekär. Sie sind als Musiker*innen ebenso auf uns angewiesen, wie wir auf sie, und sollten sie unterwegs (zu uns) sein, dann lassen wir sie nicht im Regen stehen, denn wir sind Teil einer weithin eher nicht sehr sichtbaren aber dennoch vorhandenen Underground-Infrastruktur und gehen daher auch mit der Frage nach der Absage eines Konzertes ein wenig anders um. Nämlich:

03.04.2020: Sollte es Chris zum Flughafen in Frankfurt schaffen, dann lassen wir ihn da nicht sitzen. Er landet - wenn er darf, will und kann - am Morgen des selben Tages dort. Nach Möglichkeit kann er  dann abends im Fragmente Schlagzeug spielen - und wer sich traut, reinzuschauen, der oder die darf gerne dazu kommen.

16.04.2020: Greg musste seine Tour bereits canceln. Der bleibt in Norwegen. Sollten Swantje und Uli unterwegs sein, dann gilt auch hier für uns das Maria-und-Joseph-Prinzip: Herberge wird bereit gestellt, ggf. mit musikalischem Rahmenprogramm. Auch hier gilt ggf.: Teilnahme möglich.

Dass man sich gefälligst die Flossen zu waschen hat, nicht mit Rotznase kommt und Niemandem die Lunge ins Gesicht hustet, das versteht sich bitte von selbst. Trinkt bei diesen Gelegenheiten dann auch nur von Eurem eigenen Bier usw. usf.

Vielleicht fällt auch eh alles flach, weil Chris nicht kommen kann (wenn Flugverbot oder -ausfall oder die anderen Gigs in der Folge gecancelt werden), und weil Swantje und Uli auch in Wien bleiben müssen. Wissen wir auch nicht im Moment. Wir sagen Bescheid.

Es ist also alles ein wenig in der Schwebe. Mal schauen, wie es bzw. wer kommt.

Warum erzählen wir das und labern euch damit voll: weil wir kein kommerzieller Kulturbetrieb sind und trotzdem transparent machen wollen, was in unserem Zusammenhang und unserer Auffassung nach verantwortlich handeln heißen kann. (Wenn bis dahin Ausgehsperre ist, dann ist eh alles hinfällig.)

Bis dahin: Ruhe bewahren und Musik hören. Hilft. Kauft ruhig auch Musik von Greg, Chris, Uli und Swantje, die können das Geld gut brauchen, wenn die Gigs schon in Gefahr sind bzw. ausfallen.

Danke für die Aufmerksamkeit. Peace.

FÄLLT AUS: Chris Corsano am 03.04.2020 im Fragmente, Wiesbaden?


++++ Wir hätten es gerne irgendwie möglich gemacht, aber es wird nix werden. Scheiße. ++++


Chris Corsano - DER Schlagzeuger, Mann mit tausend Armen und ebenso vielen prominenten Projekten: Ob mit Bill Orcutt, Sir Richard Bishop, Mick Flower, Ben Chasny, Susan Alcorn, Joe McPhee, Paul Flaherty, Thurston Moore, Björk oder, oder, oder - Corsano trommelt, rührt, streicht, wirbelt und haut rein.


Wir sind gelinde gesagt äußerst angetan, dass sich die Gelegenheit ergeben hat, Chris zu Gast haben zu können. - Und ihr habt die Möglichkeit, einen wirklich außergewöhnlichen Musiker mit uns zu erleben. Krasser Typ! Kommt rum!


Peace.


12.03.2020

FÄLLT AUS: Greg Malcolm / Sky Burrow Tales am 16.04.2020 in Fragmente, Wiesbaden


+++ Wir hätten es gerne irgendwie möglich gemacht, aber es wird nix werden. Scheiße. ++++



Greg Malcolm (NZ) / Sky Burrow Tales (AU)

Nach genau 10 Jahren kommt Greg Malcolm wieder vorbei, von Neuseeland kommt man ja auch nicht grad mal mit dem Flixbus rüber! 

Greg spielt Gitarre, präpariert aber ungekünstelt. Avantgarde ohne Bullshit, so wie wir das gerne haben. Ein versierter Musiker, der eine lange Liste an durchgehend hervorragenden Veröffentlichungen vorweisen kann, u.a. eine Zusammenarbeit mit Eugene Chadbourne, die sich gewaschen hat! 


Sky Burrow Tales is' das sind Swantje und Uli, und in der Vorbereitung war zur Beschreibung ihrer Musik scherzhaft von "MV&EE mit Schmäh" die Rede, was Schmarrn is', aber andererseits auch wieder nicht. Der psychedelische Free-Folk ist den beiden eine Herzensangelegenheit, gar keine Frage und da rennen sie bei uns offene Türen ein.




Peace

04.03.2020

Spurensicherung: Neues von Günter Schlienz / Cosmic Winnetou


"Was ist da los?", der Meister am Werk

Wir sind Die-hard Günter Schlienz Fans, is' bekannt. Und wenn da was im Busch ist, klopfen wir drauf... Drei neue Cosmic Winnetou Kassetten und ein neues von Günter, das andernorts erscheint.

Attenzione!



limited to 50 copies, bestellt dort oder fragt bei Günter, wie viele er zu verkaufen hat: guenter.schlienz[at]gmx.de - unter selbiger Adresse kann auch das neue Winnetou-Trio bestellt werden oder - je nach Neigung und Geldbeutel - auch die Titel einzeln.

Es erscheinen quasi morgen oder so:







Helft euch selbst!


25.02.2020

Spurensicherung: new Brannten Schnüre 7"



"Ei, wir tun Dir nichts zuleide" (I Disci Del Barone, 200 copies)

Müssen wir noch was dazu sagen? Beim Label schon ausverkauft. Es ist der Wahnsinn. Weidmanns Heil bei discogs oder sonst wo. Irre.


21.02.2020

Spurensicherung: Avant Guardian zum Kraak Festival 2020



Dass wir hier jedes Jahr zum Kraak Festival tingeln, das ist ja kein Geheimnis. Nächstes Wochenende ist es wieder soweit, am 28. und 29. Februar geht es in die nächste Runde.

Traumhaft: Bier, Musik, Bier, dummes Gelaber, Schallplatten und Tapes, Bier, Musik, noch mehr Gelaber, ab und an mal was essen nicht vergessen usw.

Zum Festival erscheint via Kraak Label der Avant Guardian, wir haben einen Text zum Yürgen Karle Trio zu verantworten. Der Text ist auch online verfügbar und zwar hier. Bitteschön.

Das musikalische Programm des Festivals sieht so aus:

KRAAK Festival 2020
Aylu (AR) - Crash Toto (BE,FR,IT) - Fiesta en el Vacio (AR/FR) - Fuji (BE/DE/JP) - Gaute Granli (NO) - Guilhem All (FR) - KRAMP (BE) - Kuupuu (FI) - MariaViolenza (IT) - Mesias Maiguashca (EC) - Orphan Fairytale (BE) - Quanta Qualia (BE/CL) - Radioactive Sparrow (UK) - Vica Pacheco (MX) - Yürgen Karle Trio (DE) - DJ Lizzy (BE) - DJ Werner (DE)



Wir sehen uns vor Ort, hier oder da, Prost.

15.02.2020

Spurensicherung: 2 neue SPAM tapes, neues Christoph Heemann Album



Es gibt zwei neue SPAM tapes. Kauft sie jetzt, später sind sie aus. So einfach ist das. Mail an: ronnie.oliveras[at]gmx.de und auf weitere Anweisungen warten.

Hier Appetit-Häppchen, einmal Harsh Noise Wall, einmal kosmisches Geklingel, wie immer beides sehr gut. Erzählen wir ja nix neues. Also, Bitteschön...



Remember the poor fellows in Carpenter's "Dark Star" travelling through space searching for unstable planets to destroy? Instead of enjoying the ride they mostly bugged each other or dealt with their boredom in other not so delightful manners. Now imagine Werner, Moritz, Thilo and Ernesto inside the ship: exploring space, having a laugh and a smoke while dabbling around with all the electronic devices on board. Not a single minute wasted! That's how it's done!

The Fly And Its Dangers 
spam 37
2020




Like sandpaper, noise is all about texture – layers of harsh sonic vibrations work your ears like small bits and pieces of aluminum oxide or silicon carbide. A close listen to this monochromatic music reveals rich detail and complexity – fascinating, isn't it?

EHE - Autodafe 
spam 36
2020


Und wo wir gerade dabei sind - es gibt außerdem seit gerade eben auch eine neue LP von Christoph Heemann! Wer jetzt irritiert "Ich kenn nur He-Man" murmelt, der oder die bitte Hausaufgaben machen und die Platte bestellen, so wie alle anderen auch, denen gerade eben richtigerweise ein frohlockendes "Wow, cool!" entfuhr.

Das Album ist in den USA auf Robot Records erschienen, aber ein gewisses Kontingent ist ebenfalls über Ronnie verfügbar. Wie oben, mail an ronnie.oliveras[at]gmx.de - der meldet sich dann.

Hier auch ein Teaser:


Zusätzlich darf in diesem Zusammenhang noch der Hinweis erfolgen dass die fabelhafte Ruth-Maria Adam (nur echt mit Bindestrich) das schöne Cover der Veröffentlichung beigesteuert hat. So, jetzt seid ihr dran.


Peace.

01.01.2020

Spurensicherung: a-musik Spätkauf



Frohes Neues, und so. Bevor es demnächst auch mit dem einen oder anderen Konzert weiter geht, zunächst ein Auswärtstermin bei a-musik zum Platten auflegen. Spätkauf am 09.01.2020 ab 19 Uhr, zusammen mit Wolfgang Brauneis. Es gibt eine Auswahl von persönlichen Jahres-Highlights auf die Ohren, ggf. welche von den oben schlecht abgebildeten.

Peace